INSPIRATIONEN

 

Mit dieser Rubrik möchte ich Impulse setzen, Gedanken anstupsen, Ideen geben,

Möglichkeiten öffnen, Herzen berühren, inspirieren, Mut machen, Wege aufzeigen, verbinden, Hoffnung geben....

 

Jede Woche wird es einen neuen Beitrag geben und ich freue mich wenn DU DABEI BIST !

Weitblick - Klarheit - drüber schauen - Vision - Schönheit - eintauchen - treiben lassen
Weitblick - Klarheit - drüber schauen - Vision - Schönheit - eintauchen - treiben lassen

06. September - Neuer Monat - neue Energie

 

Es ist nicht mehr zu übersehen, die Jahreszeit wechselt. Morgens ist es nicht mehr so hell und abends wird es früher dunkel. Die Luft wird kühler und in manchen Momenten bekomme ich schon eine Ahnung vom Herbst. Die Kastanien rücken in den Fokus. Einige fallen bereits von den Bäumen. Gestern habe ich mit meiner Enkelin ein paar Babykastanien aus den Schalen geholt.

 

Es ist die Zeit der Ernte. Auch für uns im übertragenen Sinne. Was ist mit DIR?

Wo stehst DU gerade? Diesen Monat soll es um die Kraft / Macht unserer Gedanken                                                               gehern.

 

Stell DIR vor DU hast Holz bestellt für DEINEN Ofen, für den Herbst & Winter. Also für DEINE Zukunft.

Und dann stellst Du im Alltag fest etwas geht nicht, läuft nicht so wie DU es DIR vorstellst, ärgerst DICH.

Und dafür findest DU immer einen Grund in der Vergangenheit. Immer ein WEIL - WEGEN - ABER - EIGENTLICH.....die Eltern, die Nachbarn, der Partner, einer ist immer Schuld. DU verstehst was ich meine.

Bildlich nimmst DU jedesmal ein Stück Holz und verbrennst es im Ofen......um dann festzustellen, ICH HABE VIEL ZU WENIG HOLZ FÜR DEN WINTER!!! Wieder ärgerst DU DICH! Warum hat DIR niemand geraten mehr einzukaufen? 

 

WER HAT ES GEMACHT? DU - DU hast einen großen Teil selbst verheizt - für Altlast - für DInge, die DU nicht mehr ändern konntest. Wie viel verschwendete Energie?

 

Der Impuls für diesen Monat - ja, genau - für den ganzen Monat! Überlege DIR gut ob DU DEINE Energie so einfach und unnütz verschwenden willst. Schluss mit dem Ärger über Vergangenes.

Nutze DEINE Energie für das JETZT- HEUTE. Hör auf Menschen überzugen zu wollen. Erkläre einmal DEINEN Standpunkt und Schluss. Erzähle Dinge die DU negativ erlebt hast nicht immer wieder, trage die positiven Dinge in die Welt. Dinge die DIR ein gutes Gefühl geben. DU wirst DICH immer wieder erwischen mit alten Mustern - egal - ändere sie!

 

SCHLUSS MIT ENERGIEVERSCHWENDUNG - viel Spass dabei!


13. September - Macht der Gewohnheiten

 

Na, was konntest DU über DICH herausfinden? Konntest DU aus DEINEN alten Mustern rausschlüpfen? Dieses ärgern über etwas was geschehen ist? Du nimmst DIR vor dem keine Energie, keinen Raum mehr zu geben - und - schwups bist DU wieder dabei!!!

ABER - irgendwie freunlicher / neutraler. Ja, das ist schon was, trotzdem hast DU dem Ärger wieder Raum gegeben.

Was ist zu tun? Gut beobachten und im richtigen Moment erkennen und stoppen. Nee, da rede ich jetzt nicht schon wieder drüber. UND ES AUCH NICHT TUN!

 

Wenn wir etwas verändern möchten, müssen wir neue Wege dafür finden. Wir kriegen nix Neues wenn wir permanent unsere gewohnten Automatismen benutzen.

 

Wenn DU DICH also nicht immer wieder über vergangenen Ärger ärgern willst, musst DU damit aufhören. 

 

Ganz einfaches Beispiel, DU hast keine Lust Dich immer wieder über Corona zu unterhalten - lass es !! Du willst keine bla,bla Gespräche mehr - hör auf wenn sie entstehen!  Ich weiß sehr gut wie anstrengend das ist - aber es lohnt sich. 

 

 

Sei DU selbst die Veränderung, die DU DIR wünschst für DEIN Umfeld. Geh voran.......

Mögest DU DICH immer wieder erwischen in DEINEN alten Muster - nur so lernst DU

Mögest DU DICH feiern, weil DU geschafft hast ein neues Verhalten zu instalieren.


20. September - JA / NEIN - Umgang mit Entscheidungen

 

Kennst DU das, jemand stellt DIR eine Frage, DU antwortest und spürst sofort, DEINE Antwort entspricht nicht den Erwartungen DEINES Gegenübers.

Was tust DU?? DU fängst an zu erklären, DICH zu rechtfertigen - richtig?

 

Warum tun wir das? Weil wir gelernt haben in solchen Fällen eine Erklärung zu brauchen. Warum wollen wir etwas nicht tun? Warum bin ich zu spät gekommen? Warum habe ich die Hausaufgaben nicht gemacht? DU weißt was ich meine. Warum reicht nicht einfach ein JA ok - oder ein NEIN möchte ich nicht. Gelernt als Kind, haben wir dieses Muster oft noch als Erwachsene mit 50 / 60/ 70 / 80 Jahren. 

 

Wann wollen wir anfangen - aufzuhören uns zu rechtfertigen für eine Entscheidung?! WIR entscheiden uns ja für oder gegen eine Sache - nicht für oder gegen den Menschen der gefragt hat!!!!!

Und ganz spannend dabei - DU ahnst es schon - wie gehst DU selbst mit den Entscheidungen anderer DIR gegenüber um? Kannst DU ein JA / NEIN einfach akzeptieren oder erwartest auch DU eine Erklärung??

 

Ich lade DICH ein ganz gezielt zu überprüfen, wie reagierst DU selbst? Und wie oft beginnst DU DICH zu rechfertigen.

Akzeptiere einfach eine Antwort und versuche DICH nicht für DEINE Entscheidung zu rechtfertigen.

 

Ich wünsche DIR spannende Beobachtungen....


26. September - kleine - feine - Veränderung

 

Noch knapp eine Woche und es geht in den nächsten Monat.....

darum noch fix ein eine nette Idee, die ich heute entdeckt habe und gerne mit DIR teilen möchte.

 

WIe geht es DIR wenn DU 3 G hörst? Denkst DU sofort. " Och nee, jetzt nicht auch noch hier" 3 G - diese ständige Frage nach, geimpft, getestet, genesen, begleitet unser Leben und nervt auch viele.

 

Machen WIR doch etwas anderes daraus - was sind DEINE persönlichen positiven 3 G`s???? Oder vielleicht sogar 5 G`s...

 

Mir fällt  spontan ein - grossartig - gesund - glücklich - geliebt - grenzenlos ........ 

 

Finde DEINE G`s für diese Woche, schreibe sie DIR auf und hänge sie DIR sichtbar hin. Lade sie jeden Tag wieder ein, mache sie DIR bewusst und fühle sie !! Denk dran, es könnte ja jederzeit jemand kommen und möchte DEINEN Nachweis sehen